Groninger Bierbrauereien

Lange Zeit nannte man Groningen auch den Getreidespeicher der Niederlande. Kein Wunder also, dass die Region über eine reiche Bierbrau-Tradition verfügt. Lokal gebraute Biere sind seit ein paar Jahren auf dem Vormarsch und jedes Jahr findet in der Martinikirche das Bierfestival Groningens statt. Traditionell wird hier jedes Jahr ein Bier präsentiert, dass in Zusammenarbeit der Groninger Brauereien entstanden ist. Lust auf ein Bierchen aus der Region? Lesen Sie hier alles über den Groninger Gerstensaft.

Bax Bier

Foto: David Meulenbeld Foto: David Meulenbeld

Diese junge Bierbrauerei produziert einzigartige Spezialbiere, indem sie die Einflüsse verschiedenster Bierarten aus der ganzen Welt kombiniert. Etwa zwei Jahre nach ihren ersten Schritten auf dem Biermarkt bezog Bax Bier Räumlichkeiten am Friesestraatweg, wo Besucher im sogenannten Proeflokaal auch direkt die Produkte verkosten können. Die Biere von Bax Bier sind mittlerweile an rund 600 Standorten im ganzen Land zu bekommen. Eines der bekanntesten Biere von Bax ist benannt nach dem typisch Groninger Spruch ‘Kon Minder’, was in typischer Groninger Bescheidenheit etwa ‘großartig’ bedeutet.  Neugierig? Die Brauerei organisiert regelmäßig Workshops und Verkostungen. Das Proeflokaal ist von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.  Mehr Informationen >> 

Rockin’ Ludina Brewery

Foto: Missethoreca Foto: Missethoreca

Diese ebenso junge Stadtbrauerei hat sich mit eigensinnigen Rezepten und tollen Bieren innerhalb nur eines Jahres einen Namen auf dem Biermarkt gemacht. Im Sommer 2015 präsentierte die Brauerei Rockin’ Ludina ihr erstes Bier, damals wurde noch in kleinem Rahmen gebraut. Und zwar an Bord der aus dem Jahre 1910 stammenden Tjalk de Ludina, ein Schiff, das gegenüber dem Café De Toeter liegt. Zudem wurde die Brauerei im Oktober 2015 zweite bei der Wahl zum ‘Besten Bockbier der Niederlande’. Mehr Informationen >> 

Brouwerij Martinus

Foto: StadsgidsGroningen Foto: StadsgidsGroningen

Mitten in der Groninger Innenstad, nur einen Steinwurf entfernt vom Grote Markt, braut die Brauerei Martinus seit Oktober 2015 Spezialbiere in einem außergewöhnlichen Industriegebäude am Kostersgang. In der ehemaligen Druckerei werden sechs Spezialbiere gebraut, von Pale Ale, über Triple bis Weizen. Neben der Brauerei finden sich auch ein Proeflokaal und ein Restaurant, in denen regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Die Brauerei Martinus ist geöffnet von Donnerstag bis Sonntag, das Restaurant ist Sonntags jedoch geschlossen. Mehr Informationen >>

Brouwerij Groninger

Foto: 212f Foto: 212f

Eine zeitgenössische, ursprünglich Groninger, Biermarke, die auf traditionelle Weise und aus natürlichen Zutaten regionales Bier in Raalte und Friesland braut. Die Brauerei hat neun Gründer, einer von ihnen ist der Bauer Hero Havengo aus Poel, dessen biologischer Dinkel die Basis aller Biere der Brouwerij Groninger formt. So können Bierliebhaber unter anderem das Groninger Dinkel Pale Ale genießen, hergestellt mit biologischem Dinkel von Landgouw, einem biologischen Ackerbaubetrieb aus Kloosterburen. Mehr Informationen >>

Corviri

Foto: Paviljoen Appelbergen Foto: Paviljoen Appelbergen

Die Corviri Brouwerij ist eine Mikrobrauerei,  die ihre Biere im Keller des Paviljoen Appelbergen in Glimmen produziert mit einer maximalen Braukapazität von aktuell nur 100 Litern. Braumeister Niek Hartman begon eines Tages Zuhause im Schuppen mit seinem Hobby, dem Bierbrauen. Nach vielen positiven Reaktionen beschloss er im Jahr 2015 die Brauerei zu eröffnen und das mit Erfolg. Neben dem IPA, einem Tripel und Quadrupel, gibt es mittlerweile auch das Corviri Weizen, einen herrlich frischen Durstlöscher an warmen Tagen. Mehr Informationen >>

Groningse Bierbrouwerij

Foto: Studio Pijp Foto: Studio Pijp

Die Groningse Bierbrouwerij braut under anderem das traditionelle Grunn Bier, hauptsächlich in Deutschland und Belgien. Auch das Kruisheren Bier des Klosters Ter Apel kommt aus dem Hause der Groningse Bierbrouwerij. Letztes Jahr wurde das Kruisheren Augustinus Tripel zum besten und leckersten Tripel des Bierfestivals gewählt. Neugierig? Die Groningse Bierbrouwerij organisiert auch regelmäßig Events wie Bierproben. Mehr Informationen >>

Bierbrouwerij Maallust*

Foto: Grand Café De Hildenberg Foto: Grand Café De Hildenberg

In Veenhuizen, direkt hinter der Grenze zwischen den Provinzen Groningen und Drenthe, findet man die Maallust Brauerei in einem ehemaligen Gefängnisdorf. 25 “schwere Jungs” stellen hier auf traditionelle Weise ihr authentisches Bier her. Das Sortiment umfasst Kolonist Weizen, Vagebond Vienna, Weldoener Blond und Zware Jongen Tripel. Überquere kurz die Grenze für ein leckeres Bier auf der Terasse des schönen Proeflokaals. Mehr Informationen >>

Mehr Groninger Brauer

Andere Brauer mit eigener Gerätschaft aus der Provinz sind Brouwerij Vandenbroek (Midwolde), M-bier (Veendam), Wildervanker Bierbrouwerij (Wildervank) und Brouwerij De Klappe (Zuidbroek). Außerdem gibt es noch die sogenannte “Mietbrauer”, die zwar keine eigene Brauapparatur besitzen und daher bei anderen Brauereien ihr Bier herstellen. Hierzu gehören Jotner (gebraut in Twente) und Staalbaard (gebraut in Raalte). Im Proviantkeller des Klosters ter Apel ist das Kruisherenbier käuflich zu erwerben. Die Stadtbrauerei De Kromme Jat hat die Produktion kürzlich leider eingestellt, jedoch plant der Brauer demnächst einen Durchstart mit eigener Apparatur in seinem Keller.

Biercafés in Groningen

Außer den Bierbrauerein gibt es in der Stadt Groningen natürlich noch diverse Biercafés, in denen Besucher (Spezial)biere aus aller Welt probieren können. Das bekannteste ist sicherlich das Belgische Café de Pintelier, das kürzlich den zweiten Platz belegte in den Niederländischen Café Top 100. Das kleinere Bierlokal Café de Koffer ist ein geselliges Biercafé in der Schildersbuurt mit zehn Fassbieren und mehr als 280 Flaschenbieren. Nicht nur Bier-, sondern auch Whiskyliebhaber zieht es in das Café De Toeter, das über 16 Zapfhähne verfügt und mit über 100 Flaschenbieren und 300 single malt Whisk(e)ys aufwartet. Im Harbourcafe verbinden sich Genuss von Speis und Trank, denn neben der Lunch- und Dinerkarte gibt es auch eine ausgebreitete Bierkarte mit über 25 Spezialbieren vom Fass. Sie kennen alle genannten Adressen schon? Ein neues Ziel für Bierfans ist das Proeflokaal MOUT am Gedempte Zuiderdiep, das weltweit zweite Café, das ausschließlich Niederländisches Bier ausschenkt.

Sie möchten lieber Zuhause ein Spezialbier genießen? Beim Getränkehandel Van Erp finden Sie ein großes Angebot, direkt in einer der schönsten Einkaufsstraßen der Niederlande, dem Grote Kromme Elleboog.


Diese Seite teilen